Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen

Eine neue Pilgerfahne

Am 15. Mai brechen mehr als 100 Tiroler Pilger/innen zur jährlichen Pilgerfahrt mit Pfarrer Bernhard Kopp nach Lourdes auf. Erstmals sind sie mit einer neuen, wunderschönen Pilgerfahne ausgestattet.

Firstfeier für 51 Wohnungen

Bis Herbst 2017 werden im Innsbrucker Stadtteil Wilten, unmittelbar neben der Pfarrkirche Heilige Familie, 51 Wohnungen in einer Mischung aus frei finanzierten und geförderten Mietwohnungen errichtet.

Fulpmes: Mitreißendes Musical

Seit vielen Monaten studieren 19 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren aus Fulpmes ein Musical ein. Mit „4-ever-2-gether“ wird am 5. Mai im Mehrzwecksaal des Don Bosco-Schülerheimes ein Stück uraufgeführt, das der Lebenswelt der jungen Leute entspricht.

Themen der Ausgabe vom 25. Mai 2017

Im Rückspiegel: Zur 150. Wiederkehr des Geburtstages des Volksdichters und Priesters Sebastian Rieger alias "Reimmich"
Geburtstag: em. Erzbischof Alois Kothgasser feiert seinen 80. Geburtstag. Der Wahltiroler im Interview. 

Diese und viele weitere Berichte finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Tiroler Sonntag. Erhältlich im Jahresabo zum Preis von 49 Euro - Jetzt online bestellen.

Pilgern & Reisen mit dem Tiroler Sonntag

Bildungsreise "Klösterreich" III

Seit Jahrhunderten Zentren von Geist, Kunst und Kultur, aber auch von großer wirtschaftlicher Bedeutung, haben Klöster auch heute noch – oder gerade wieder – große „kulturstiftende“ Bedeutung. Den schönsten und wichtigsten Stiften und Klöstern unseres Landes gilt diese Reise: Ausgehend...

Pilgerfahrt nach Fatima

Pfarrer Paul Hauser begleitet im Juni 2017 eine Pilgerreise nach Fatima anlässlich der 100-Jahr-Feier des weltweit bekannten Wallfahrtsortes in Portugal. Die Reise führt unter anderem zum Kloster Batalha und die Stadt Alcobaca, den berühmten Fischerort Nazare, sowie auf der Rückreise nach Toledo...

Mein Vergelts Gott

Als Ausdruck dafür, wie sehr alles Schöne und Gute, Aufbauende und Wertschätzende, Stärkende und Liebevolle letztlich aus Gottes Hand kommt, sagen viele Menschen „Vergelts Gott“. Sie bringen damit zum Ausdruck, dass ihre Dankbarkeit bei weitem übersteigt, was Worte oder Zeichen auszudrücken vermögen.Mit der Aktion „Mein Vergelts Gott“ lädt die Kirchenzeitung Tiroler Sonntag dazu ein, anderen von dieser Dankbarkeit mitzuteilen.

 

Wenn Sie „Vergelts Gott“ sagen wollen, schreiben Sie an:
kirchenzeitung@dibk.at oder rufen Sie an: Tel. 0512/2230-2212.