Veranstaltungen

Die Hoffnung blüht zuerst - Impulsnachmittag

„Die Hoffnung blüht zuerst“ (Zitat: Eckart von Hirschhausen) Exerzitien im Alltag sind auch eine Einladung, den Spuren und der Erfahrung von Hoffnung nachzugehen. An diesem Nachmittag geht es um das biblisch-christliche Verständnis von Hoffnung. Dazu fällt der Blick auch auf ihre „Gegenspielerinnen“  sowie auf  Lern- und Übungsorte von Hoffnung. Letztlich geht es um die eine große Hoffnung,  die die Heilige Schrift vor Augen stellt und die „alltägliche“ Hoffnungen...

AUSGEBUCHT: Pilgerreise ins Heilige Land

Vom 20. bis 28. Februar 2018 begleitet Pfarrer Franz Troyes aus Innsbruck eine Pilgerreise ins Heilige Land. Die Reise führt zu den wichtigsten Orten und Landschaften der Bibel, zu Stätten des Ersten Testaments und zu Stätten, die mit dem Wirken Jesu verbunden sind. Eine Reise zu den Wurzeln des christlichen Glaubens. Stationen der Reise sind unter anderem der See Gennesaret, der Berg Tabor, Kafarnaum, Nazareth, Jericho und Jerusalem, der Ölberg und die Via Dolorosa, sowie die Geburtsstadt...

Bamberg und Vierzehnheiligen

Eine viertägige Bildungsreise führt vom 20. bis 23. April nach Bamberg und zum wichtigsten Wallfahrtsort in Franken, Vierzehnheiligen, sowie in die ehemalige Residenzstadt Coburg. Im Bild zu sehen ist die Basilika Vierzehnheiligen. Reisebegleiter ist der Regens des Innsbrucker Priesterseminars, Roland Buemberger. 

Prag

Eine fünftägige Studienfahrt vom 2. bis 6. Mai 2018 in die außergewöhnliche Hauptstadt Tschechiens. Deren tausendjährige Geschichte ist an jeder Ecke spürbar und spiegelt sich in der glanzvollen Architektur. Ebenfalls besucht werden auf dieser Reise die malerischen böhmischen Städte Karlstein, Krumau und Pilsen.  Reisebegleiter ist Mons. Jakob Bürgler. 

Lourdes

Pfarrer Bernhard Kopp begleitet auch heuer wieder eine viertägige Pilgerreise nach Lourdes in Frankreich. Die Flugreise führt an einen der größten und bedeutendsten Wallfahrtsorte der Welt, an dem so viele Menschen Kraft und Zuversicht schöpfen und sich zum Gebet versammeln. 

Südtirol und Madonna della Corona

Das Südtiroler Unterland und die Gegend zwischen Lazise und Bardolino am Gardasee ist Ziel dieser dreitägigen Wanderreise im Mai 2018. Höhepunkt der Reise ist der Besuch des beliebten Wallfahrtsortes Madonna della Corona, der landschaftlich beeindruckend an der Ostseite des Monte Baldo hoch über Spiazzi liegt. Begleitet wird die Reise von August Comploy.

Bergpilgerweg "Hoch und Heilig"

Diese viertägige Wanderreise führt auf den Wegen des neuen grenzüberschreitenden Pilgerweges "Hoch und Heilig" in Osttirol. Auf der Pilgerwanderungen werden einige Stationen des insgesamt 200 Kilometer langen Weges zwischen Lavant und Heiligenblut abgegangen. Stationen sind unter anderem Innichen (Südtirol), Lavant, Maria Luggau, St. Korbinian und St. Ostwald). Begleitet wird die Wanderung von August Comploj und Liebgard Fuchs in Zusammenarbeit mit dem Bildungshaus Osttirol.

Graz - 800 Jahre Diözese Graz-Seckau

Bischof Hermann Glettler ist der prominente Begleiter einer Leserreise des Tiroler Sonntag nach Graz. Anlass für die Reise ist die 800-Jahr-Feier der Diözese Graz-Seckau, aus der der neue Bischof der Diözese Innsbruck stammt. Die Teilnehmer der dreitägigen Busreise feiern den Festgottesdienst am 24. Juni am Platz der Versöhnung in Graz mit und erleben im Anschluss ein Fest mit Köstlichkeiten aus allen acht Regionen der Steiermark.