AUSGEBUCHT: Pilgerreise ins Heilige Land

Vom 20. bis 28. Februar 2018 begleitet Pfarrer Franz Troyes aus Innsbruck eine Pilgerreise ins Heilige Land. Die Reise führt zu den wichtigsten Orten und Landschaften der Bibel, zu Stätten des Ersten Testaments und zu Stätten, die mit dem Wirken Jesu verbunden sind. Eine Reise zu den Wurzeln des christlichen Glaubens.

Stationen der Reise sind unter anderem der See Gennesaret, der Berg Tabor, Kafarnaum, Nazareth, Jericho und Jerusalem, der Ölberg und die Via Dolorosa, sowie die Geburtsstadt Jesu, Bethlehem. Dort steht der Besuch der Geburtskirche auf dem Programm. 

In Jerusalem wird u.a. der Tempelplatz und die Klagemauer besucht sowie das Israel-Museum und die Gedächtnisstätte Rad Vaschem. 

Im Toten Meer gibt es die Möglichkeit, zu baden, ehe die Reise dann in die Wüste Juda führt und zum St. Georgs-Kloster im Wadi Kelt. 

Diese Reise ist bereits ausgebucht. Es gibt eine Warteliste, zu der Sie sich anmelden können. 

Datum:
Von Dienstag, 20. Februar
bis Mittwoch, 28. Februar

Beitrag:
1790 Euro (für AbonnentInnen des Tiroler Sonntag 1740 Euro)

Anmeldung bis:
Freitag, 17. November 2017

Leitung:
Pfarrer Franz Troyer

Veranstalter:
Pilgern und Reisen mit dem Tiroler Sonntag

Dokument:
Reiseinformationen und Anmeldeformular (3,2 MB)

Kontakt: 

Pilgern und Reisen mit dem Tiroler Sonntag
Karin Adami
Riedgrases 9, 6020 Innsbruck 

Tel. 0043 512 2230 2228

pilgerfahrten@dibk.at