Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen

Die Drei Österlichen Tage

Die Feier von Leiden, Sterben und Auferstehung des Herrn ist alles andere als blankes Nacherzählen: In den Drei Österlichen Tagen vom Abend des Gründonnerstags bis zur Osternacht lädt die Kirche ein, den Weg Christi in seiner ganzen Dramaturgie mitzugehen. Eine Betrachtung von Heinz Niederleitung in der Kirchenzeitung Tiroler Sonntag.

Gott im alltäglichen Leben finden

„Lebensspuren – Spirituelle Impulse aus der Wüste.“ Unter diesem Titel begleitet Bruder Andreas Knapp die Leserinnen und Leser des Tiroler Sonntag durch die Fastenzeit. Jetzt Probeabo bestellen und die Fastenserie gratis lesen!

Pilgern & Reisen mit dem Tiroler Sonntag

Prag - WARTELISTE

Eine fünftägige Studienfahrt vom 2. bis 6. Mai 2018 in die außergewöhnliche Hauptstadt Tschechiens. Deren tausendjährige Geschichte ist an jeder Ecke spürbar und spiegelt sich in der glanzvollen Architektur. Ebenfalls besucht werden auf dieser Reise die malerischen böhmischen Städte...

Lourdes - AUSGEBUCHT mit Warteliste

Pfarrer Bernhard Kopp begleitet auch heuer wieder eine viertägige Pilgerreise nach Lourdes in Frankreich. Die Flugreise führt an einen der größten und bedeutendsten Wallfahrtsorte der Welt, an dem so viele Menschen Kraft und Zuversicht schöpfen und sich zum Gebet versammeln.  Reisefolder: ...

Werben im Tiroler Sonntag

Der Tiroler Sonntag bietet vielfältige Möglichkeiten, Inserate und Anzeigen zu schalten. Ob in einem Teil der Ausgabe, in der gesamten Auflage oder auch im Verbund mit weiteren Kirchenzeitungen in Österreich. Im Download rechts Sie das Tarifblatt für das Jahr 2017 mit sämtlichen Preisen.
Werben in der Kirchenzeitung - und so Woche für Woche bis zu 420.000 erlesene LeserInnen erreichen.  

Mein Vergelts Gott

Als Ausdruck dafür, wie sehr alles Schöne und Gute, Aufbauende und Wertschätzende, Stärkende und Liebevolle letztlich aus Gottes Hand kommt, sagen viele Menschen „Vergelts Gott“. Sie bringen damit zum Ausdruck, dass ihre Dankbarkeit bei weitem übersteigt, was Worte oder Zeichen auszudrücken vermögen.Mit der Aktion „Mein Vergelts Gott“ lädt die Kirchenzeitung Tiroler Sonntag dazu ein, anderen von dieser Dankbarkeit mitzuteilen.

 

Wenn Sie „Vergelts Gott“ sagen wollen, schreiben Sie an:
kirchenzeitung@dibk.at oder rufen Sie an: Tel. 0512/2230-2212.