Es ist ein Fehler beim Senden des Formulars aufgetreten!

Hildegard von Bingen

Hildegard von Bingen ist eine der großen Frauengestalten des Mittelalters. Auf dieser Reise wollen wir Ihnen die Orte Ihres Lebens und Wirkens zeigen. Heute ist die Hl. Hildegard für Arzneien, Kochrezepte und die besondere Wirkung von Edelsteinen bekannt. Im Mittelalter jedoch galt die große Äbtissin sogar als Prophetin. Man nannte die wohl größte Mystikerin Deutschlands ehrfurchtsvoll „Tischgenossin Gottes”. Hildegard war Künstlerin und Wissenschaftlerin, Mystikerin und Ärztin, Dichterin und politisch engagiert, dennoch von zartem und gebrechlichem Wesen und dies in einer von Männern dominierten Welt. Viele der einst bedeutendsten Stätten wurden im Laufe der Jahrhunderte komplett zerstört. Der Disibodenberg, das Kloster in dem für Hildegard alles angefangen hat, ist allerdings immer noch eine romantische Ruinenanlage. Und gegen den Wein dieser Gegend hatte auch Hildegard nicht viel einzuwenden. Sie hielt ihn für gesünder als das Wasser. Auf unserer Fahrt werden wir uns auch den landschaftlichen Schönheiten des Rheingaus widmen. Begleitung: Frau Prof. Mag. Ingrid Jehle PhD (KPH Edith Stein) 

Datum:
Von Mittwoch, 29. Mai
bis Sonntag, 02. Juni

Kontakt:
pilgerfahrten@dibk.at

Beitrag:
745 Euro | für Abonnenten des Tiroler Sonntag 695 Euro

Anmeldung bis:
01.03.2019

Veranstalter:
Pilgern und Reisen mit dem Tiroler Sonntag

Dokument:
Detailliertes Reiseprogramm & Anmeldeformular:  (1,2 MB)

Kontakt & Information: Riedgasse 9, 6020 Innsbruck
E-Mail: pilgerfahrten@dibk.at
Karin Adami: 0043 2230 2228 (DI + DO ganztags)
Fax: 0043 512 2230 2299